Frederik Jäckel

Cellist – Orchestermusiker – Cellolehrer

Unterricht

Gemeinsam Stücke zu erarbeiten und zu gestalten, die individuellen Fortschritte zu begleiten und die Begeisterung für die Musik zu wecken, macht mir viel Spaß. Seit 2015 unterrichte ich daher Cello an der Musikschule des Westerwaldkreises (Montabaur) und habe einen Lehrauftrag an der Universität Koblenz inne. Dazu gebe ich privaten Cellounterricht und biete Coaching für Kammermusik-Ensembles.

 Cello-Einzelunterricht

Mit Engagement und Aufmerksamkeit versuche ich, meinen Schülern neben einer soliden technischen Grundlage insbesondere die Gestaltung von Musik und die Freude am Cellospielen zu vermitteln und mit auf den Weg zu geben. Je nach Bedarf und Interesse können auch musiktheoretische und -historische Aspekte eingebunden werden.

Grundsätzlich unterrichte ich Schüler aller Altersklassen und Vorkenntnisse. Die Spanne reicht also vom spielerisch geprägten Unterricht Ihres Kindes, das mit dem Cellospielen beginnen möchte, über eine gezielte Förderung von Jugendlichen auch im Hinblick auf Prüfungen oder Studium bis hin zu Erwachsenen im Rentenalter, die entweder erst jetzt ihr Interesse für das Cello entdecken oder vielleicht früher einmal schon Cello gespielt haben und ihre Fähigkeiten auffrischen und vertiefen möchten. Die Dauer und Frequenz der Stunden können daher individuell abgesprochen und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Beim Unterrichten sollte man genau hinschauen und hinhören, um gezielt technische und musikalische Hilfestellungen geben zu können. Darüber hinaus bringt jeder Schüler seine eigene Persönlichkeit und individuelle Stärken und Schwächen mit, auf die ich eingehen möchte. Um dies zu gewährleisten, gebe ich auf dem Cello ausschließlich Einzelunterricht.

Unterricht für Ensembles

Für bereits bestehende Ensembles im Bereich der Kammermusik biete ich sowohl ein projektbezogenes Coaching an, z.B. für ein besonderes Konzert oder einen Wettbewerb, als auch kontinuierliche Unterrichtsstunden über einen längeren Zeitraum hinweg. Anzahl und Dauer der Stunden können frei vereinbart werden. Im Vordergrund stehen das Aufeinander-Hören und die gemeinsame musikalische Gestaltung.


Kontaktaufnahme

Wenn Sie Interesse haben oder möglicherweise noch Zweifel oder konkrete Fragen bestehen, nutzen Sie bitte mein Kontaktformular. Ich melde mich dann umgehend zurück, gern auch telefonisch, um alles Weitere abzusprechen.


Startseite

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2019 Frederik Jäckel

Thema von Anders Norén